Andere Anleitung finden?
  • Rating:
  • Views:205 views

Comments

♥ rebornrose ♥ says:

Oh, ich danke dir, dass du das mal gezeigt hast, ich habe so etwas noch nie gesehen….das war sehr interessant….das Geräusch dabei ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig…lach … :))) Ich habe beim Rooten ja auch ultradünne Nadeln, aber ich habe mich erst 1x gestochen….das kann natürlich wehtun, besonders deine mit den Widerhaken ;))
Danke dir und weiterhin noch viel Spass beim Filzen! Liebe Grüße!

Dalennia Dolls says:

Sehr gut erklärt! Danke dir!

Rose Casper says:

Danke , das hast du gut erklärt. Lieben Gruß

Fairy Lane says:

Das hast Du in Deinem Video sehr schön dargestellt und erklärt.
Meine ersten Filzsachen war ein Hahn und Henne Osterfilz-Set. Da musste die Wolle auf die Figuren aus Steropurkörper gefilzt werden. Wenn man anfängt merkt man die Kraft, die man dafür braucht nicht. Doch je länger man rumsticht, umso mehr merkt man es in den Fingern. Damit man die Nadel etwas leichter halten kann, gibt es dafür Holzgriffe zum Einstecken der Nadel. Viele liebe Grüße

Rudolf Burkert says:

sieht schon anstrengend aus,das filzen,hast du super erklärt,danke für die tolle Erklärung..👍👍👍👍👍

Sabrina's Reborn's und Puppenstuben says:

Liebes du hast das ganz schön erklärt bravo du Liebe
War sehr spannend 😀😘

Write a comment

*

Share This